Biologisch bauen + sanieren | Elektrosmog vermeiden

Die Annehmlichkeiten durch elektrische Geräte können für besonders stromsensible Menschen ein Problem sein. Sie reagieren auf elektromagnetische Felder und ihre Quellen. Es ist kaum möglich elektromagnetischen Feldern komplett auszuweichen, man kann jedoch Maßnahmen ergreifen um Elektrosmog zu vermindern. Beim Neubau eines Hauses können die Maßnahmen gegen Elektrosmog beim Bauen berücksichtigt werden. Es gibt aber auch wirkungsvolle Möglichkeiten die auch später noch „nachrüstbar“ sind.

  • Verlegung von abgeschirmten Stromkabeln
    (Verminderung von elektrischen und elektromagnetischen Wechselfeldern).
  • Einrichten von Netzfreischaltern
    (Bereiche zeitweise ohne Strom, z. B. im Schlafzimmer)
  • Internet über die Stromkabel (besser als WLAN)
  • geerdete Stomzuführungen

    und vieles mehr!


Wenn Sie vorsorglich Elektrosmog reduzieren möchten oder bereits durch Elektrosmog gesundheitlich beeinträchtigt sind, beraten wir sie umfassend zu den technischen Möglichkeiten und installieren die für ihren Wohnraum geeigneten Maßnahmen.